Rückwärtssuche für Handynummer

Bei Handynummern funktioniert die Rückwärtssuche, also das Feststellen eines Namens und einer Adresse zu einer angegebenen Handynummer genauso wie bei einer Festnetznummer.

Eine grosse Schwierigkeit bei der Inverssuche für eine Handynummer besteht jedoch darin, dass die meisten Handynummern nicht in einem Telefonbuch verzeichnet sind, da dafür bei Vertragsabschluss keine Genehmigung erteilt wurde. Aber was kann man tun, wenn eine Mobilfunknummer nicht im Telefonbuch steht? Wie lassen sich dennoch der dazugehörige Name oder auch die Anschrift ermitteln?

Eine ganz einfache Methode aus dem Bereich des Social Hackings ist es, einfach die Nummer anonym anzurufen. Der Angerufene oder seine Mailbox verrät mit großer Wahrscheinlichkeit seinen Namen. Natürlich kann man die Handynummer (in verschiedenen Schreibweisen und ggfs. kombiniert mit einem schon ermittelten Namen) einfach bei Google oder auch Facebook eingeben.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.